in the middle of chaos

Sonntag, 11. Juli 2010

Fragile Dreams - Farewell Ruins of the Moon

Da meine Schwester nun fest arbeiten geht (nie mehr Schule hat die ein Glück) und ich ihr bei ihrem Examen etwas geholfen habe, gab es ein Geschenk~
Ich hab mich für das Game "Fragile Dreams - Farewell Ruins of the Moon" für die Wii entschieden. Vor längerem habe ich in einer Zeitschrift davon gelesen.
Und nun habe ich es...

God, sind die Charaktere drollig...
Ich dachte der Hauptchara, Seto, wäre so ein verschlossener, eher abweisender Kerl aber..NEIN. der ist wie Emil aus "Tales of symphonia dawn of the new World".
So...so...niedlich! Unschuldig, sucht nach Freunden, ist leicht ängstlich und schüchtern! So süß...schon wieder so ein Milchbubi-Held...Wo bleiben die echten Helden?! Wie Caim (Drakengard) es war <_< Ohne Rücksicht alles und jeden zermetzeln! BLUT! Aber nein...Kuschelig ist jetzt die neue Heldentat~Egal!
Das Spiel ist sonderbar...
Die Welt wird von Geistern und Dämonen bewohnt und es gibt nur noch wenige Menschen und eben diese muss ich als Seto suchen -_- Das schlimme...Man ist mit Waffen wie "Besen, Bambusstock, Stock usw" bewaffnet! RICHTIG! Ich verprügle Geister mit nem Stock...Noch geiler..ich muss sogar Hunde damit verprügeln xD Wer braucht Laserpistolen oder Schwerter...wenn es Stäbchen gibt!
Ansonsten...es ist immer Dunkel, die Welt sieht sehr...zerfallen, gruselig aus. Ständig kommen so gruselige Geräusche aus meiner Fernbedienung...und ja...ich lauf mit Stock und Taschenlampe rum... o.ô
Aber es gefällt mir bisher recht gut. Mein einziger bisherige Gefährte. Ein weiblicher Computer, den ich auf den Rücken rumschlepp..ja das spiel hat was xD

Das silberhaarige Mädchen..die muss ich suchen..die ist...komisch O_o und NACKT...naja.
Ich mags...



Wer wollte denn nicht schon mal eine zerfallene, dunkle, japanische Toilette mit ner Taschenlampe untersuchen, aus deren Spiegeln sogar Geisterhände nach dir greifen?

ALSO ICH NICHT! Egal.
Nachher wird vll noch etwas gezockt.


That's all

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen