in the middle of chaos

Freitag, 5. November 2010

cold

Es fühlt sich leer an hier. 
Alles versinkt in einem hasserfüllten Chaos. 
Hass oder Trauer?
Worin soll man das noch klar unterscheiden können?
Beides tut weh und bei beidem füllt man sich leer und zugleich überfüllt von Emotionen.

Es hätte nicht so kommen müssen.
Jetzt ruht in diesem Ort eine unangenehme Einsamkeit und Leere.
Geschrei, Fragen, Wut, Tränen, alles vermischt sich.
Wie eine ruhelose Seele wandert man durch sein vertrautes Heim.
Vertraut?
Es gibt kein Vertrauen mehr. 
Es ist nur noch kalt hier, was früher mein warmes Zuhause war.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen